„KUNST IN DER FLASCHE, GLÜCK IM GLAS.“

Klaus Lentsch ist ein junges und familiengeführtes Weingut in Südtirol und gehört zu den  Spitzenweingütern entlang der Südtiroler Weinstraße.

 

„Beginne den Tag mit einem Lächeln und beende Ihn mit einem Glas Wein von Klaus Lentsch.“

Klaus Lentsch, Spross einer alteingesessenen Südtiroler Winzerfamilie, hat sich 2008 dazu entschieden einen neuen Weg einzuschlagen und produziert seither für die Region typische Weine. Bachgart, Fuchslahn und Eichberg sind

historische Weinbaulagen die er sein Eigen nennen kann. Entdecken Sie die Geschmacksvielfalt der Cru Weine aus dem Eisacktal, der frischen Weißweine aus dem Überetsch und den kräftigen Roten von den Porphyrhängen im Unterland.

Unsere Philosophie

„Nach einem Jahr voll harter Arbeit in der Natur, ist neben der sorgfältigen Auslese der Trauben, vor allem die Liebe zum Detail beim Ausbau meiner Weine wichtig, um eine stetige Steigerung der Qualität zu gewährleisten!“

UNSER STAMMSITZ

Klaus Lentsch hat 2013 mitten in den Weingärten von St. Pauls / Eppan seinen Stammsitz gebaut. Der großzügige Neubau der Kellerei hebt sich mit klaren Linien vom üppigen Grün rundum ab. Ein einladender Ort, um die Vielfalt der Weine vom Eisacktal, Überetsch und Unterland zu erkunden.

Perfekte Voraussetzungen für Klaus Lentsch, um seine hohen Qualitätsansprüche umsetzen zu können. Für Klaus Lentsch, einen Enthusiasten in Sachen Wein, beginnt das Qualitätsstreben direkt am Rebstock im Weinberg. Perfektion und Liebe zum Detail setzen sich anschließend im Keller und in der Vermarktung in der Vinothek Amperg und weltweit bei seinen Kunden fort.

DIE WEINLAGEN

1/13

ATZWANG IM SÜDLICHEN EISACKTAL

Im Jahr 2008 kauft Klaus Lentsch die erste eigene Weinlage in Atzwang. Auf dem Hemberghof wurden damals schon die Rebsorten Grüner Veltliner, Gewürztraminer und Blauburgunder angebaut. Mit viel Aufwand wurde in den Steilhängen händisch die Qualität der vorhandenen Rebstöcke erweckt und zum Teil neue Rebstöcke gepflanzt.
 

Das einzigartige mediterrane und hochalpine Klima ist die Besonderheit der Weinlage Atzwang. Einer der nördlichst gelegenen Landstriche an denen sich noch heute mediterrane Zypressen und Olivenbäume heimisch fühlen.

Der steilansteigende Weinhof in einer Höhe von 380 – 580 m über dem Meeresspiegel bietet mit Quarzporphyr, Moräneablagerungen und Glazialschotter herausragende Bodenbedingungen.

EPPAN UND KALTERN IM ÜBERETSCH

Die Reblagen im Überetsch mit den Rebsorten Weißburgunder, Sauvignon, Gewürztraminer und Goldmuskateller kamen im Jahr 2013 beim Neubau vom Stammsitz hinzu.

 

Mediterranes Hügelland, dahinter ein den kalten Winden trotzender Bergkamm. Das Klima bewegte schon die Adeligen zum Bleiben. Über 180 Burgen, Schlösser und Ansitze ragen aus dem von Reblandschaften überzogenen Gebiet, das auch dem Überetscher Weinbau beste Voraussetzungen bietet.

 

In einer Höhe von 250 – 450 m über dem Meeresspiegel haben die Rebstöcke mit den milden Temperaturen und dem Boden aus Etschschotter, Moräneablagerungen und Kalkgesteinschutt optimale Vorrausetzungen.

1/8
1/6

BRANZOLL UND PFATTEN IM UNTERLAND

Die Reblagen in Branzoll stammen noch aus dem elterlichen Betrieb und liefern seit 2010 die Trauben für die eigenen Weine von Klaus Lentsch.

 

Die jüngsten Reblagen im Besitz von Klaus Lentsch befinden sich in Pfatten, historische Lagen an der ehemaligen römischen Nordsüdverbindung „Via-Claudia-Augusta“ wo die autochthone Rebsorte Lagrein und Pinot Grigio (Ruländer, Grauburgunder) angebaut wird.

 

In einer Höhe von 250 – 300 m über dem Meeresspiegel haben die Rebstöcke auf den sonnenverwöhnten Böden aus Porphyrgestein und Etschschotter optimale Vorrausetzungen.

Eppan_Wein_©AlexFilz-5853
Eppan_Wein_©AlexFilz-1702
Eppan_Wein_©AlexFilz-6672
Eppan_Wein_©AlexFilz-5925
Eppan_Wein_©AlexFilz-7034
_GKB0233

UNSER WEINKELLER

„Wein ist für uns eine Summe aus verschiedenen Extremen.“

Diese Extreme gilt es stets zu erforschen, entdecken und optimal miteinander zu verknüpfen. Diese Herausforderungen stellen für ein familiengeführtes Weingut enorme Risiken dar, diese werden aber von Klaus Lentsch zur stetigen Steigerung der Qualität seiner Weine gerne in Kauf genommen.

 

Dank modernster Kellertechnik können die mechanischen Verarbeitungsprozesse so schonend wie möglich durchgeführt werden. Sanftes pressen der perfekt gereiften Trauben und der anschließende Gärprozess verwandeln die Trauben vom Most in Jungwein. Mit viel Engagement und vor allem sehr viel Geduld während der Reife vom Jungwein im Keller zum trinkbereiten Erlebnis im Glas.

Dem Weinen wird hierbei die Zeit gegeben das ganze Potential zu entwicklen.

 

Jeder Wein reift in dem für ihn idealen Behältnis, ob Stahlfass, kleines oder großes Holzfass. Der Charakter des Weines und seine Lage stehen hierbei im Vordergrund.

FOLGEN SIE UNS AUF INSTAGRAM

Rechtliches
Impressum und Datenschutz
Weingut Klaus Lentsch
Reinspergweg 18/a
39057 Sankt Pauls - Eppan a.d.W (BZ) - ITALY
Tel. +39 0471 967263
Eppan_Wein_©AlexFilz-7034